Nicht allein 

Wir haben manchmal etwas vor
Und wissen nicht, wie soll das geh’n.
Und dann stehen wir davor,
Ohne einen Weg zu seh’n.
Grund genug, um gleich zu resignier’n.
Gib es doch auf, so verzagt zu sein.
Wer Großes will, schafft das nicht allein.

And’re reden dir’s oft aus.
Und wir hören gern auf sie.
„Geh nicht  fort, bleib doch zu Haus.“
Du willst geh’n und weißt nicht, wie.
Denkst daran, es gar nicht zu probier‘n.
Du hast keinen Grund, hoffnungslos zu sein.
Wer weiter will, schafft das nicht allein.



Such dir jemand, der dich stärkt
Mit Kritik und auch mit Rat.
Der sich deine Ziele merkt
Und dich immer wieder fragt:
„Wolltest du nicht soviel weiter geh’n?
Du kannst viel mehr, mach dich nicht so klein!“
Wer wachsen will, schafft das nicht allein.

Du wirst seh’n, da ist der Weg.
Endlich kannst du auf ihm geh’n.
Denn jetzt hast du dich bewegt
Und kannst die nächsten Schritte seh’n.
Du hast Mut und glaubst wieder an dich.
Du bist ein Mensch, du kannst viel größer sein.
Wer groß sein will, schafft das nicht allein.

Du bist ein Mensch, du kannst viel größer sein.
Wer groß sein will, schafft das nicht allein.

© Peter Gräfen

weiter
zurück