Erwachsen werden

Vielleicht geht’s im Leb’m
Gar nicht um’s Glück
Um's vorwärts geh’n
Anstatt zurück.
Erwachsen werd’n,
Das wär ein Ziel;
Der Weg ist weit,
Da braucht’s noch viel

Erwachs’ne gibt’s
Gar nicht so viel
Im Gegenteil
Meist Kinderspiel
So souverän
Und wirklich groß
Das ist so selten
Was ist da los?

Was bringen wir
Den Kindern bei?
Wer wir sind,
Sei einerlei.
Nur was wir hab’m,
Ist das, was zählt.
Doch dabei denken
Wir meist an’s Geld.


Wir Menschen haben
Soviel mehr
Das herzugeb'm
Fällt uns oft schwer
Wir haben Angst,
Ois zu verlier'n
Doch sag ich dir,
Du solltest es probier'n.

Wir haben doch
Soviel zum Geb’m
Und dabei finden
Wir das Leb’m
Und dabei werden
Wir wirklich groß
So soll’n wir sein
Ich mein‘ ja bloß.

© Peter Gräfen


weiter
zurück